Wichtige Info für web.de und yahoo.de Mailbenutzer:
Auf Grund der extrem zugenommenen Spamanmeldungen habe ich die Registrierung für die beiden genannten Domains gesperrt.
Wer eine solche Mailadresse trotzdem für die Registrierung eintragen möchte, kann sich bei mir melden mit der Bitte um Ausnahme und der gewünschten Mailadresse.
Ich füge diese dann der Ausnahmeliste hinzu.
Bei Interesse bitte Mail an: mail@raspifun.de

Raspberry Pi 4B: Booten von USB oder Netzwerk
Mit dem aktuellen Image ist der Raspberry Pi 4B nun offiziell in der Lage entweder von USB oder dem Netzwerk zu booten, wenn das Booten von der SD Karte fehlschlägt.
Über sudo raspi-config kann man wählen, wovon gebootet werden soll, dabei bleibt die SD Karte aber nach wie vor das Hauptbootmedium.
Ist eine SD Karte also vorhanden, wird auch davon gebootet.
Des Weiteren kann man auch wählen, welcher Bootblock aktiv sein soll: entweder der Neuste oder der Standardmäßige.

Neuer Raspberry Pi: Pi 4B mit 8GB RAM

Neuigkeiten zum Thema Raspberry Pi.
Antworten

Themenstarter
Outi
Administrator
Administrator
Beiträge: 303
Registriert: 13.02.2015, 22:24
RasPis: 10+
Kontaktdaten:

Neuer Raspberry Pi: Pi 4B mit 8GB RAM

Beitrag von Outi »

Seit heute gibt es einen weiteren Pi 4B mit mehr Speicher:

Raspberry Pi 4B mit 8GB Ram.

Hier die offizielle Veröffentlichungsnachricht:

8GB Raspberry Pi 4 on sale now at $75

Wie auf der Seite dort zu lesen ist, kann der Chip des Pi bis zu 16GB adressieren, was eine weitere Version ermöglichen würde.
Auch wenn es immer so aussah, als wenn es keine 8GB Version geben würde (in der beiliegenden Anleitung wurde aber anfangs auch von einer 8GB Version geschrieben), kommt sie nun doch.

Es wird aber darauf hingewiesen, dass das Standard OS nach wie vor Raspbian in 32Bit ist, wodurch ein einzelner Prozess kaum mehr als 3GB verwenden kann.
Wer auf die vollen 8GB zugreifen möchte, kann sich nach einer 64Bit Version (z.B. Ubuntu) umsehen, die eigene Raspbian 64Bit Version befindet sich noch im Betastadium.

Ansonsten gibt es zu den anderen Versionen mit weniger RAM kleine Änderungen bez. der höheren Anforderungen und deshalb hat man einige Bauteile auf der Platine geändert bzw. versetzt.

Es wurde auch erwähnt, dass sich wegen Corona alles um ca. 3 Monate verzögert hat.

Parallel dazu gab es gestern auch ein neues Raspbian Image (siehe Anleitung zu Installation von Raspbian).
;) Gruß Outi :D
Antworten