Der Raspberry Pi 4B ist aktuell noch NICHT in der Lage von USB oder Netzwerk zu booten !! (Netzwerk im Betastadium)
Weitere Infos: hier klicken ....

Raspberry Pi 4B Temperatur / Firmwareupdate
Weitere Infos: hier klicken ....

Raspberry Pi 4B USB 3.0 SSD Geschwindigkeitsproblem
Weitere Infos: hier klicken ....

Raspberry Pi 4B Bootrom Update wegen HAT Problem
Weitere Infos: hier klicken ....

Raspberry Pi 4B Bootloader Update vereinfacht

Alles zum Thema Pi direkt (ohne Zubehör).
Antworten

Themenstarter
Outi
Administrator
Administrator
Beiträge: 268
Registriert: 13.02.2015, 22:24
RasPis: 10+
Kontaktdaten:

Raspberry Pi 4B Bootloader Update vereinfacht

Beitrag von Outi » 15.09.2019, 17:58

History:
15.09.2019 - V01.00 - Erste Fertigstellung



Hinweis:
Diese Anleitung/Information erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann Fehler enthalten und die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr.
Es wird keinerlei Haftung für Schäden und/oder Datenverluste übernommen.

Hinweis:
Bei diesem Thema wird der Bootloader modifiziert.
Hier ist also Sorgfalt dringend empfohlen und dieses Thema sollte nur in Angriff genommen werden, wenn man weiß, was man tut und sich auch zu helfen weiß, wenn etwas schief läuft.

Daher wird auch hier keinerlei Haftung übernommen und eindrücklich darauf hingewiesen, dass (vor allem bei Unachtsamkeit) die Hardware im schlimmsten Fall nicht mehr startet.

Keine Haftung durch mich, alles auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr !!


Die Foundation hat in ihrem Forum eine einfache Möglichkeit bereitgestellt, wie man nun den Bootloader des Raspberry Pi 4B aktualisieren kann und dabei nicht mal die SD Karte wechseln muss.

Normalerweise geschehen beim 4er Raspi die Updates des Bootloaders über die normale Updateroutine:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade -y
Hierbei wird normalerweise zuerst die Paketliste aktualisiert und anschließend die dazugehörigen Pakete, die installiert sind.
Das ist auch der Aufruf, den man vor der Installation neuer Pakete ausführen sollte.

Wer den obigen Prozess nach dem installieren des aktuellen Images hat laufen lassen, dem ist evtl. auch schon aufgefallen, dass neben der ewig langen Updaterei auch gleich der Bootloader erneuert wurde.
Das natürlich nur, sofern ein neuer Bootloader implementiert wurde.

Da es aber auch mal zwischendurch neuere Bootloader geben könnte, war bisher immer der Weg so, dass man das Bootloader Update manuell runterladen und entsprechend einer Anleitung updaten musste. Entweder geschah dies durch das Terminalfenster in einer fest vorgegebenen Befehlssequenz oder durch das Aufspielen des Bootloaders durch das Kopieren auf eine leere SD Karte nur mit dem aktuellen Bootloader auf derselben.
Wer bereits einige Bootloader auf diese Art installiert hat, kennt die umständlichen Wege.

Hier aber nun der vereinfachte Weg:

Wie immer sind zuallererst die Paketquellen und die Pakete selbst zu aktualisieren:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade -y
Nun folgt der Aufruf des eigentlichen Updatepaketes:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install rpi-eeprom
Bei mir entstand dabei folgende Ausgabe:
► Text zeigen
Wie man sieht, wurde sowohl ein Flasher installiert als auch die rpi-eeprom Version 0.3-1.

Nach dem Update sollte man direkt einen Reboot durchführen, damit das Update auch ausgeführt wird und man sieht, ob der Pi 4B noch bootet.

Wenn man diesen Prozess wiederholt oder bereits die aktuelle Version installiert ist, wird die Version ebenfalls ausgegeben:

Code: Alles auswählen

pi@raspberrypi:/ $ sudo apt-get install rpi-eeprom
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
rpi-eeprom ist schon die neueste Version (0.3-1).
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 6 nicht aktualisiert.
pi@raspberrypi:/ $
Alternativ reicht auch folgende Eingabe im Terminal:

Code: Alles auswählen

rpi-eeprom-update
Das könnte dann so aussehen:

Code: Alles auswählen

pi@raspberrypi:/ $ rpi-eeprom-update
Bootloader EEPROM is up to date
CURRENT: Mo 15. Jul 12:59:55 UTC 2019 (1563195595)
 LATEST: Mo 15. Jul 12:59:55 UTC 2019 (1563195595)
pi@raspberrypi:/ $
Weitere Infos zu dem Ganzen gibt es im Foundation Forum:
Externer Link Raspberry Pi4 bootloader update package

Generelle Infos zum Bootloader auf der Foundation Webseite:
Externer Link Raspberry Pi 4 boot EEPROM

Hier die Release Notes zu den jeweiligen Versionen auf GitHub:
Externer Link Raspberry Pi4 bootloader EEPROM release notes

Sollte das Ganze schief gelaufen sein, findet man im 2. Link oben die Anleitung zum Recovern des Bootloaders.

Ebenso sind in den obigen Links Hinweise zu Betaversionen des Bootloaders zu finden, auf die ich aber nicht weiter eingehen möchte, da das ein Thema betrifft, die gerade Anfänger in Sachen Pi schnell zum Frust führen können, sollte die Sache schief laufen und der Pi nicht mehr bootet.


Fortsetzungen, Korrekturen, Änderungen möglich ....

Copyright © 2019 by RasPiFun.de
;) Gruß Outi :D

Antworten